Skip to main content

Ganzkörpermassage beflügelt Körper, Geist und Seele.

Ganzkörpermassage - Naipo Shiatsu MassagesesselDie Ganzkörpermassage. Zahlreiche Studien weisen hierbei unzählige positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele nach. Bei der Ganzkörpermassage handelt es sich um eine ganzheitliche Massage. Diese bezieht alle Körperteile mit ein.

Von der heilenden Wirkung auf zahlreiche Beschwerden wussten schon viele Kulturen. Seit Jahrtausenden ist die positive Wirkung bekannt. In Indien werden diese Methoden bereits seit 5.000 Jahren eingesetzt. Und hier werden auch die größten Nutzen daraus gezogen. Bei einer Ganzkörpermassage werden die körpereigenen Abwehrkräfte und Selbstheilungskräfte bestmöglich gefördert. Und somit wieder auf Hochtouren gebracht. Letztendlich handelt es sich hierbei. Um die effektivste Methode. Die eigene Gesundheit wieder auf Vordermann zu bringen.

In Indien werden Massagen bereits seit 5.000 Jahren angewandt. Schauen wir dabei dann mal nach China. Dann sind es dort immerhin auch schon ca. 4.500 Jahre. Und in Ägypten sind Darstellungen von Massagen zu finden. Die bereits 4.300 Jahre alt sind.

Die Ganzkörpermassage hat also eine lange kulturelle Tradition weltweit.

Anleitung zur Ganzkörpermassage.

Wir können in der Regel eine solche Massage nicht allein oder selbst durchführen. Normalerweise übernimmt hier ein Masseur die eigentliche Massage. Es gibt aber auch einen Weg. Dass wir eine solche Massage selbst ausführen können. Dafür benötigen wir Hilfsmittel wie Massagegeräte. Diese finden Sie weiter unten. Dort gehen wir auf die Vor- und Nachteile dieser Geräte ein. Und zeigen Ihnen auch welche Gerätearten es auf dem Markt hierfür beispielsweise gibt.

Die Vorbereitung.

Bei der Ganzkörpermassage ist es ganz besonders wichtig einen ruhigen Ort zu wählen. Zum einen möchten wir entspannen. Ganz besonders die körpereigene Entspannung ist ein Grundstein. Der positiven Einflüsse auf unsere Gesundheit einer Massage dieser Art. Auch sollten wir zum anderen während der gesamten Massage nicht gestört werden. Hier geht es mal ausschließlich nur um uns selbst.

Auch sind hier wohlriechende Öle, ruhige entspannende Musik schon fast unverzichtbar. Die Raumtemperatur sollte angenehm sein. Aber auch ausreichend frische Luft fördert hier die Entspannung. Und steigert diese nochmal recht kräftig. Eine Ganzkörpermassage lockert die Muskeln. Verwöhnt aber auch auf emotionaler Ebene. Und schärft die Sinne.

Es handelt sich bei einer solchen Massage um ein Wohl-fühl-Programm auf allen Ebenen.

Somit ist die Vorbereitung auch ein sehr wichtiger Punkt. Je besser wir hier auf unsere seelischen und körperlichen Bedürfnisse eingehen. Um so besser ist der positive Effekt den wir hiermit erzielen.

Die Durchführung.

Zuerst bringt man hierfür den Massageempfänger in eine für Ihn gemütliche Position. Da die meisten Ganzkörpermassagen am Rücken beginnen. Sollte der Massageempfänger auf dem Bauch liegend positioniert sein. Dafür können wir eine Massageliege verwenden. Es ist aber auch ein Handtuch, Decke oder Matte möglich. Wenn wir die Massage auf dem Boden verabreichen möchten. Ebenso können Hilfsmittel wie eine Nackenrolle oder ähnliches. Für eine bequeme Position angewendet werden.

Beginnen wir nun mit der eigentlichen Massage. Dafür wärmen wir das Massageöl mit den Händen zuerst auf. Und verteilen dieses nun auf dem gesamten Rücken des Massageempfängers. Wie Sie hier die Rückenmassage ausführen haben wir unter Rückenmassage genau beschrieben. Danach beginnen wir dann mit den Füßen. Und arbeiten uns über die Waden und Oberschenkel bis zum Po nach oben. Auch hier haben wir die einzelnen Massageabschnitte unter Fußmassage, Wadenmassage und Oberschenkelmassage für Sie im Einzelnen ganz genau beschrieben.

Zum Abschluss dann. Verabreichen wir noch eine Schulter- und Nackenmassage. Auch hier finden Sie die Ausführung der Massage in den Massagezonen und Schultermassage und Nackenmassage genau beschreiben.

Die verschiedenen Massagetechniken die eingesetzt werden.

Bei einer Ganzkörpermassage kommen die unterschiedlichsten Massagetechniken zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um Techniken wie die Knetmassage, Klopfmassage, Shiatsu Massage, Rollmassage, Gua Sha Massage, Streckmassage. Und noch so einige mehr. Es können aber auch die unterschiedlichsten Therapie Formen eingesetzt werden. Hierbei handelt es sich um Therapieformen wie die Infrarot Therapie, Magnet Therapie, Licht Therapie oder auch die Ionen Therapie.

Die Dauer.

Eine Ganzköpermassage ist alles in allem eine große Massage und benötigt ausreichend Zeit. Hier kann eine Dauer von 60 Minuten und mehr schnell erreicht werden. Während ein Masseur sich hier lediglich auf eine Körperregion konzentrieren kann. So kann hier ein hochwertiger Massagesessel mehrere Körperzonen gleichzeitig massieren. Das spart etwas Zeit. Trotzdem ist hier Zeit und auch die Konzentration auf seinen eigenen Körper immer noch ein entscheidender Faktor.

Bei jeder Massage ist eine regelmäßige Anwendung Voraussetzung für eine positive Wirkung auf Dauer. Empfohlen ist hier eine dreimalige Ausführung wöchentlich.

Die professionelle Massageanleitung.

Besonders für Paare gilt. Nicht einfach so darauf los massieren. Wenn man eine Massage sagen wir mal etwas laienhaft ausgeführt. Kann das durchaus kontraproduktiv sein. Mit anderen Worten man richtet eher Schaden an. Und verschlimmert eventuell die Probleme noch weiter. Um dies zu verhindern. Empfehle ich sich hier zuerst genauestens zu informieren.

Von Grund auf richtig professionell massieren lernen.

Es gibt sehr hochwertiges Lehrmaterial. Um massieren von Grund auf richtig zu lernen. Dafür möchte ich Ihnen dieses DVD Set empfehlen. Es wurde von einem der besten Masseure erstellt. Und dient als Lehrmaterial für angehende Masseure.

Wie wirkt sich eine Ganzkörpermassage aus?

Eine Massage die den gesamten Körper einbezieht. Wirkt auf Körper, Geist und Seele gleichermaßen. Sie löst Blockaden im ganzen Körper. Spendet Energie. Fördert die Durchblutung aller Körperregionen und Organe. Die Folge ist. Die Haut wird schöner. Alle Sinne werden angesprochen und blühen regelrecht auf. Wir beginnen innerlich zu Lächeln. Das wirkt sich auch äußerlich extrem positiv aus.

Alles in allem: Wir werden glücklicher und in vielen Fällen auch komplett beschwerdefrei.

Vorteile und positive Auswirkungen einer Ganzkörpermassage.

  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Rheuma
  • Stärkt das Immunsystem.
  • Hexenschuss
  • Bandscheibenproblemen
  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Fördert die Wundheilung nach einer OP.
  • Burnout Syndrom
  • Übergewicht
  • Cellulite
  • Lymphstau
  • Durchblutungsstörungen
  • Wirkt sich positiv auf die Psyche aus.

Ja sogar bei Krankheiten wie:

  • Arthrose
  • Osteoporose
  • Parkinson

kann eine gute Massage zur Linderung der Krankheitssymptome so einiges beitragen.

Geräte die eine Ganzkörpermassage unterstützen.

Hierfür kommen natürlich nur die Massagegeräte in Frage die eine Gesamtkörpermassage unterstützen oder besser auch ausführen können. Da kommt letztendlich nur eine hochwertiger Massagesessel in Frage.

Der Massagesessel mit Ganzkörpermassage Funktion.

Wir haben Ihnen hier nur hochwertige Massagesessel vorbereitet. Den Massagesessel der aktuell das beste Preis- Leistungsverhältnis aufweist. Sehen Sie rechts in der Sidebar dieser Seite. Eine große Auswahl finden Sie auch unter Ganzkörpermassagegeräte über das Hauptmenü unter Massagegeräte.