Skip to main content

Eine Kopfmassage entspannt Körper und Geist!

Eine Kopfmassage kann so einige Probleme lindern. Darunter fallen beispielsweise häufige Kopfschmerzen Hand Kopfmassageoder Migräne. Aber auch noch so einige mehr. Hier erfahren wir. Wann eine Kopfmassage Linderung verschaffen kann. Und wie man eine solche durchführt.

Eine angenehme Kopfmassage kann wirklich Wunder vollbringen. Führt man eine Kopfmassage richtig durch. Fühlt man sich danach um einiges frischer. Gleichzeitig aber auch entspannter. Eine Kopfmassage fördert die Durchblutung der Kopfhaut. Das sorgt nebenbei dazu. Dass unsere Sinne geschärft werden. Augen, Ohren und Nase profitieren davon. Das stärkt die Wahrnehmung.

Eine angenehme Kopfmassage kann aber noch so einiges mehr bewirken. Sie vermindert Stress. Und kann so sogar Depressionen entgegenwirken. Sie hilft aber auch bei Haarausfall. Insbesondere weil diese die Durchblutung der Kopfhaut angeregt.

Fakt ist: Eine gut durchgeführte Kopfmassage lindert so einige Beschwerden. Und verbessert den Alltag.

Anleitung zur Kopfmassage.

Wir können in der Regel eine solche Massage nicht allein oder selbst durchführen. Normalerweise übernimmt hier ein Masseur hier die eigentliche Massage. Es gibt aber auch einen Weg. Dass wir eine solche Massage selbst ausführen können. Dafür benötigen wir Hilfsmittel wie Massagegeräte. Diese finden Sie weiter unten. Dort gehen wir auf die Vor- und Nachteile dieser Geräte ein. Und zeigen Ihnen auch welche Gerätearten es auf dem Markt hierfür beispielsweise gibt.

Die Vorbereitung.

Zunächst einmal ist es wichtig. Sich hierfür eine ruhige Umgebung zu suchen. Eine ruhige Umgebung ist wichtig. Sie hilft uns zu entspannen. Ruhige und entspannende Musik kann hier auch gut helfen. Je unruhiger eine Person ist. Umso mehr Wert sollten wir auf Entspannung legen. Entspannung ist auch ganz besonders wichtig. Wenn wir die Massage als Kopfschmerzen Massage einsetzen möchten.

Die Durchführung.

Nun können wir mit der eigentlichen Massage beginnen. Dafür setzen wir die Fingerkuppen am Haaransatz an. Wir führen nun kreisende Bewegungen durch. Mit leichtem Druck. So dass es die Person als angenehm empfindet. Der Druck kann von Person zu Person unterschiedlich ausfallen. Fragen Sie hier also nach. Was der Mensch hier als angenehm empfindet.

Die kreisenden Bewegungen der Fingerkuppen führen wir nun vom Haaransatz bis zum Hinterkopf durch. Danach setzen wir im Nacken erneut an. Und arbeiten uns den Hinterkopf nach oben vor.

Ein Griff in die Haare. Und leichtes zupacken. Ist hier auch in der Regel sehr angenehm. Es ist jedoch wichtig. Dass Sie dabei immer auf die Reaktionen der Person achten.

Anschließend streichen wir noch mit beiden Händen über den gesamten Kopf. Um die Kopfmassage sanft ausklingen zu lassen.

Die Dauer.

Eine solche Massage dauert im Durchschnitt nicht länger als 8 Minuten. Kann aber wenn es schnell gehen soll auch mal in 2 Minuten durchgeführt werden. Diese Massage kann wahr Wunder bewirken.

Die professionelle Massageanleitung.

Besonders für Paare gilt. Nicht einfach so darauf los massieren. Wenn man eine Massage sagen wir mal etwas laienhaft ausgeführt. Kann das durchaus kontraproduktiv sein. Mit anderen Worten man richtet eher Schaden an. Und verschlimmert eventuell die Probleme noch weiter. Um dies zu verhindern. Empfehle ich sich hier zuerst genauestens zu informieren.

Von Grund auf richtig professionell massieren lernen.

Es gibt sehr hochwertiges Lehrmaterial. Um massieren von Grund auf richtig zu lernen. Dafür möchte ich Ihnen dieses DVD Set empfehlen. Es wurde von einem der besten Masseure erstellt. Und dient als Lehrmaterial für angehende Masseure.

Wie wirkt sich eine Kopfmassage aus?

Zahlreiche Studien haben erwiesen. Dass eine angenehme Kopfmassage die Freisetzung von Oxytocin im Körper anregt. Dieses Hormon versetzt uns Menschen in ein Gefühl des Vertrauens. Wenn wir vertrauen können. Bauen wir Stress ab. Hier findet also eine nachweisbare biochemische Reaktion im Körper statt. Diese reduziert Angstzustände und somit auch Depressionen. Eine Kopfmassage ist somit Entspannung pur. Für Körper, Geist und Seele.

Vorteile und positive Auswirkungen einer Kopfmassage.

  • Entspannt Körper, Geist und Seele.
  • Stärkt das Immunsystem.
  • Fördert die Konzentration.
  • Wirkt positive bei Depressionen.
  • Regt die Durchblutung und damit den Haarwuchs an.
  • Wirkt positive bei Kopfschmerzen und Migräne.

Stärkt das Immunsystem.

Wir haben ja schon erfahren. Dass Eine Massage am Kopf die Oxytocin Produktion im Körper anregt. Darüberhinaus gibt es jedoch noch andere Studien. Im Zusammenhang mit Kopfmassagen wurde festgestellt. Dass diese auch die Produktion der körpereigenen Abwehrzellen steigert. Auf diese Weise wird somit auch das Immunsystem gestärkt.

Die Kopfschmerzen Massage.

Gerade bei Kopfschmerzen oder auch Migräne wird meistens einfach zu einem Schmerzmittel gegriffen. Das sorgt hier natürlich für eine Schmerzlinderung. Jedoch werden die Ursachen hier nicht bekämpft. Hier kann eine Kopfschmerz Massage deutlich Linderung verschaffen. Sie grenzt die Häufigkeit der auftretenden Kopfschmerzen ein. Was zur Folge hat. Dass wir weniger zu Schmerzmitteln greifen.

Steigert die Konzentration.

Einer der großen Vorteile der Kopfmassage zeigt sich auch am Arbeitsplatz. Gerade an stressigen Arbeitstagen. Ist es von Vorteil wieder mit gesteigerter Energie und Konzentration durch den Tag zu gehen. Man benötigt hierfür lediglich 2 bis 3 Minuten für eine Massage der Schläfen und der Kopfhaut. Und man muss sich noch etwas Zeit geben die Massage wirken zu lassen. Die Zeit hat man in jeder Arbeitspause.

Geräte die eine Kopfmassage unterstützen.

Wie wir bereits erfahren haben. Führen wir eine Kopfmassage mit den Fingerkuppen in kreisenden Bewegungen durch. Doch ist es nicht so gut. Wenn wir dies bei uns selbst ausführen. Zum einen können wir dann nicht so gut selbst entspannen. Das ist dann eher kontraproduktiv. Hierfür gibt es jedoch sehr gute Kopfmassagegeräte. Kopfmassagegeräte dienen dazu. Dass wir eine gute Kopfmassage ohne zweite Person durchführen können. Hierfür gibt es unterschiedliche Massagegeräte. Diese möchten wir uns hier mal anschauen.

Der Kopfmassagehelm.

Der Kopfmassagehelm ist hier die luxuriöseste Variante. Wer also keine Kosten und Mühen scheut. Ist hier ganz genau richtig. Diese Kopfmassagegeräte erinnern ein wenig an Science Fiction. Versprechen jedoch eine rundum Massage für den Kopf. Und dies per Knopfdruck.

Ich selbst bin Migräne Patient. Und habe seit meiner Jugend an darunter schwer gelitten. Mir waren hier die Kosten egal. Ich wollte einfach nur diese Schmerzen los werden. Früher hat es mich ein bis zwei Mal im Monat für zwei bis drei Tage komplett außer Gefecht gesetzt. Durch die Migräne war ich hier zu nichts mehr in der Lage. Nach dem Kauf eines Kopfmassagehelms. Und der regelmäßigen Anwendung haben sich die Migräne Anfälle  auf ein bis zwei Mal im Jahr reduziert. Ich bin mit dem Ergebnis hochzufrieden.

Die Kopfmassagebürste.

Diese Kopfmassagegeräte sind etwas weniger exklusiv wie die Massagehelme. Jedoch immer noch mit etwas Technik ausgestattet. Hierbei handelt es sich um ein bürstenähnliches gerät. Dass mit Vibration arbeitet. Diese Vibration vermittelt das Gefühl einer Massage.

Für mich als Migräne Patient sind dies die passenden Begleiter im Urlaub oder auch zum Arbeitsplatz.

Kopfmassagegerät – Naipo – MGS-S Deluxe

55,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauen Nicht Verfügbar

Der Kopfkrauler.

Eine gute Alternative für kleine Budgets. Diese Geräte arbeiten auch mit Vibration. Sehen ein wenig aus wie ein Schneebesen. Jedoch haben auch diese günstigen Massagegeräte eine durchaus gute Wirkung. Für diejenigen unter Ihnen die selten an Kopfschmerzen leiden. Ist ein solches Gerät durchaus auch gut.

Wer jedoch häufiger oder auch unter stärkeren Kopfschmerzen leidet. Dem empfehle ich zur Kopfschmerz Massage mit einem der oben aufgeführten Geräte. Besser noch wie bei mir. Zu beiden Varianten. Den Helm für Zuhause und die Bürste für unterwegs.

Kopfmassagegerät – Bokoma

7,57 € 7,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauenzu Amazon

Ein paar Worte zum Schluss.

Eine angenehme Massage am Kopf bringt schnelle Entspannung und wirkt meistens sofort. Löst Stress, vermindert Kopfschmerzen. Besonders die Kopfschmerz Massage. Fördert die Konzentration. Es gibt also viele gute Gründe eine solche regelmäßig durchzuführen.

Eine regelmäßige Anwendung verringert beispielsweise auch recht schnell stark fettende Kopfhautprobleme. Ebenso wirkt es auch bei juckender Kopfhaut oder ähnlichem.