Skip to main content

Nackenmassage mit Haltung durchs Leben gehen.

Eine Nackenmassage ist sicherlich die häufigste verabreichte Massage unter Partnern. Welcher Mann hat Nackenmassage - Nacken- und Schulter-Massagegerät 3D Cordless Shiatsu Rückenmassagegerät mit Wärme und Timing-Funktion für Office Home and Car Use , black - 6seiner Frau hier nicht schon mal Entspannung verschaffen wollen. Doch hat es auch wirklich funktioniert? Man kann bei einer Nackenmassage so einiges falsch machen.

Häufige Ursachen für Nackenbeschwerden.

Die häufigste Ursache für Nackenschmerzen sind hier Verspannungen der Nackenmuskulatur. Verspannungen entstehen oftmals am Arbeitsplatz. Wer beispielsweise immer am Computer sitzt. Ist hier sehr häufig davon betroffen. Bevor man aber jetzt gleich mit einer Massage beginnt. Sollte man immer auch Verletzungen der Wirbelsäule. Wie beispielsweise Bandscheibenvorfälle oder ähnliches ausschließen. Erst wenn wir diese ausschließen können. Dann kann eine Nackenmassage hier auch zur Anwendung kommen. Bei richtiger Ausführung. Verschafft diese auch recht schnell Linderung der Nackenschmerzen.

Eine weitere extrem häufige Ursache. Ist hier noch die Verwendung einer schlechten durchgelegenen Matratze zum schlafen. Aber auch die Verwendung eines nicht geeigneten Kissens. Kann hier eine Ursache sein. Haben wir eine schlechte Schlafhaltung. Überlasten wir die Nackenmuskulatur häufig.

Anleitung Nackenmassage.

Zuerst einmal. Man kann eine Nackenmassage in zwei Positionen ausführen. Hierfür kann derjenige der die Massage bekommt. Zwei Positionen einnehmen. Entweder im Sitzen oder im Liegen.

Wir können in der Regel eine solche Massage nicht allein oder selbst durchführen. Normalerweise übernimmt hier ein Masseur die eigentliche Massage. Es gibt aber auch einen Weg. Dass wir eine solche Massage selbst ausführen können. Dafür benötigen wir Hilfsmittel wie Massagegeräte. Diese finden Sie weiter unten. Dort gehen wir auf die Vor- und Nachteile dieser Geräte ein. Und zeigen Ihnen auch welche Gerätearten es auf dem Markt hierfür beispielsweise gibt.

Die Vorbereitung.

Wichtig bei der Durchführung einer angenehmen Nackenmassage ist Ruhe. Wir sollten uns zunächst einen Platz suchen. An dem wir ungestört sind. Keine Ablenkungen stattfinden. Leise beruhigende Musik kann hier auch hilfreich sein. Ein angenehm riechendes Massageöl zu verwenden ist hier auch ratsam.

Anleitung der Massage des Nackens im Sitzen.

  1. Die Sitzpsoition

    Zuerst benötigen wir hier eine angenehme Sitzposition auf einen geeigneten Hocker. Die Verwendung eines Hockers ist wichtig. Damit wir auch an den Nacken- und Rückenbereich gut rankommen.
    Wenn Sie keinen Hocker zur Verfügung haben. Können Sie sich auch auf den Boden setzen. Hier wird dann häufig der Schneidersitz empfohlen. Halte ich jedoch nicht immer für geeignet. Je nachdem wie gelenkig wir sind. Die Sitzposition sollte so ausfallen. Dass wir bequem und mit aufrechtem Rücken sitzen können.

  2. Spannungsknoten suchen.

    Nun suchen wir zuerst den Spannungsknoten mit den Fingerkuppen. Der ist nicht immer auch zu erfühlen. So lassen Sie sich da von Ihrem Partner führen. Haben wir den eigentlichen Spannungsknoten gefunden. Dann üben wir zuerst mit den Fingerkuppen. Am besten die Daumen. Druck auf diesen aus. Drücken Sie hier zwar fest. Aber auch nicht zu stark.

  3. Nackenmuskulatur aufwärmen.

    Bevor wir jetzt aber gleich anfangen zu massieren. Ist es wichtig die Nackenmuskulatur gut aufzuwärmen. Das machen wir. Indem wir leicht mit der ganzen Handfläche und einem geeigneten Massageöl die Muskulatur beginnen zu lockern. Hierfür gibt es angenehm wärmende Öle. Die man auch verwenden kann.

  4. Spannungspunkte auflösen.

    Mit den Handflächen haben wir eventuell schon Verhärtungen in der Nackenmuskulatur gespürt. Genau auf diese konzentrieren wir uns jetzt. Dafür üben wir nun Druck mit den Daumen genau auf diese Stellen aus. Am besten führen wir dabei kreisende Bewegungen mit den Daumen aus. Denken Sie daran der Druck sollte hier hoch sein. Jedoch nicht zu stark. Fragen Sie am besten nach. Ob es als angenehm ist.

  5. Danach gleiten wir dann mit den Fingerkuppen den Nacken rauf und runter. Dafür Positionieren wir unsere Fingerkuppen recht und links am Nacken. Und gleiten mit leichtem Druck den Nacken rauf und wieder runter.
  6. Wir erhöhen den Massagedruck.

    Im nächsten Schritt erhöhen wir nun den Druck auf die Nackenmuskulatur. Hierfür legen wir nun die Fingerkuppen rechts und links am Hals an. Und gleiten mit den Daumen die Nackenmuskulatur rauf und runter.  Genau dort wo wir zuerst mit den Fingerkuppen entlang geglitten sind. Nur jetzt mit den Daumen. Und etwas höherem Druck. Jedoch nur so stark wie es auch als angenehm empfunden wird.

  7. Zum Abschluss gehen wir nochmal auf die Spannungsknoten ein. Und lassen unsere Daumen hier mit kreisenden Bewegungen. Und starkem Druck jedoch nicht zu hoch.

Um unserem Partner nun auch einen schönen und angenehmen Abschluss der Massage zu gewähren. Können wir nun nochmal mit den ganzen Handflächen. Den Nackenbereich und die Schultern. Mit etwas Massageöl leicht durchkneten. Als besonders angenehm empfindet man hier auch. Wenn man die ganze Schulter und die Oberarme mit einbezieht.

So behält Ihr Partner die gesamte Massage auch angenehm in Erinnerung.

Anleitung der Massage des Nackens im Liegen.

Die Massage im Liegen läuft im Grunde genommen gleich ab. Hier benötigen wir jedoch eine spezielle Massageliege.

Tipp: Findet man Knoten in der Nackenmuskulatur. So massiert man diese mit leichtem Druck. Solange bis diese verschwinden. Und somit auch nicht mehr fühlbar sind. Dann ist die Nackenmassage auch mit Erfolg gekrönt.

Die Dauer.

Hier haben Studien ergeben. Dass eine Nackenmassage den größten Nutzen hat. Wenn man sich hier besonders viel Zeit nimmt. Es ist also keine Massage für schnell mal zwischendurch. Die Massage sollte zwischen 30 bis 60 Minuten dauern. Und man sollte diese somit auch ca. 3 die Woche durchgeführen.

Die professionelle Massageanleitung.

Besonders für Paare gilt. Nicht einfach so darauf los massieren. Wenn man eine Massage sagen wir mal etwas laienhaft ausgeführt. Kann das durchaus kontraproduktiv sein. Mit anderen Worten man richtet eher Schaden an. Und verschlimmert eventuell die Probleme noch weiter. Um dies zu verhindern. Empfehle ich sich hier zuerst genauestens zu informieren.

Von Grund auf richtig professionell massieren lernen.

Es gibt sehr hochwertiges Lehrmaterial. Um massieren von Grund auf richtig zu lernen. Dafür möchte ich Ihnen dieses DVD Set empfehlen. Es wurde von einem der besten Masseure erstellt. Und dient als Lehrmaterial für angehende Masseure.

Wie wirkt sich eine Nackenmassage auf unseren Körper aus?

Hier ist ganz besonders wichtig zu erwähnen. Dass hier eine Studie belegt hat. Dass bei der Nackenmassage Zeit und Häufigkeit eine große Rolle spielen. Dafür wurden drei Gruppen verschieden Häufig und Lange massiert. Eine Gruppe wurde einmal die Woche 60 Minuten lang massiert. Die zweite Gruppe wurde 2 Mal die Woche 30 Minuten lang massiert. Und die letzte Gruppe wurde drei Mal die Woche für jeweils 60 Minuten massiert.

Hier hat die letzte Gruppe mit weitem Abstand die besten Ergebnisse erzielt.

Vorteile und positive Auswirkunge einer Nackenmassage.

  • Entspannt Körper, Geist und Seele.
  • Wirkt Nackenschmerzen entgegen.
  • Verbessert die Körperhaltung und -Spannung.
  • Wirkt positive auf unsere Psyche.
  • Positive Wirkung bei Kopfschmerzen und Migräne.

Geräte die eine Nackenmassage unterstützen.

Es gibt einige Massagegeräte die eine Nackenmassage mit beinhalten. Und mit denen man auch gezielt eine Nackenmassage durchführen kann. Bei den meisten Rückenmassagegeräten ist eine Nackenmassage mit einbezogen. Es gibt somit auch spezielle Nackenmassagegeräte. Hier können Sie sich einen Überblick über die am Markt erhältlichen Geräte verschaffen. Die für eine solche Massage geeignet sind.

Das Nackenmassagegerät.

Die Nackenmassagegeräte sind speziell für eine Nackenmassage konzipiert. Es hat den großen Vorteil. Dass das Gerät mit einem speziellen Gurt versehen ist. Dieser erlaubt uns. Eine angenehme Nackenmassage sowohl im Sitzen als auch im Liegen durchzuführen. Auch sind diese Geräte durch Ihre kleine Bauweise mobil einsetzbar. Man kann diese gut transportieren und beispielsweise zum Arbeitsplatz mitnehmen.

Der Massagesessel.

Viele Massagesessel bieten auch eine Nackenmassage mit an. Besonders angenehm ist hier die Luftdruckmassage. Das können jedoch nur wenige Massagesessel. Für denjenigen der ausreichend Budget zur Verfügung hat. Ist ein hochwertiger Massagesessel die allerbeste mögliche Lösung. Hiermit kann man alle Massagezonen massieren. Das bindet ganz besonders viele gesundheitliche Vorteile mit ein.

Das Massagekissen.

Ein Massagekissen ist im Grunde eine abgespeckte Version des Nackenmassagegeräts. Wir haben hier jedoch den Nachteil. Dass wir eine Nackenmassage nur im liegen durchführen können. Dafür ist die die günstigste Variante unter den Geräten.

Massagekissen – Sable – Shiatsu

94,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauenzu Amazon
Massagekissen – Naipo – MGP-130ED – Shiatsu

45,18 € 80,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details anschauen Nicht Verfügbar

Ein paar Worte zum Schluss.

Eine angenehme Massage des Nackens befreit von Nackenschmerzen. Hierfür ist jedoch eine regelmäßige und häufige Anwendung wichtig. Doch wenn wir hier konsequent dran bleiben. Verbessert sich unsere Körperhaltung. Und die Schmerzen verschwinden. Ein gestärkter Rücken und Nacken verbessert die Körperhaltung. Diese sorgt gleichzeitig dafür. Dass wir anders von unserer Umwelt wahrgenommen werden.

Es kann sich also noch so einiges mehr im Leben zum positiven verändern.